Cru Godard
 
Cru Godard

1998 haben Franck und Karine Richard den Familienbesitz mit 7ha übernommen. Heute umfasst der Besitz 40ha, auf dem sie Rot-, Weiß- und Süsswein erzeugen. In der beeindruckenden Vergrößerung des Besitzes lässt sich erkennen, mit welcher Leidenschaft und welchem Erfolg die beiden der Weinerzeugung nachgehen.


Die gesamte Rebfläche ist für den ökologischen Anbau zertifiziert; die Zertifizierung für den biologisch-dynamischen Anbau steht kurz vor dem Abschluß. Franck und Karine sind glücklich darüber, dass Ihre Weinberge von dichter und üppiger Vegetation umgeben sind - es ist die beste Voraussetzung, um die Biodiversität in Flora und Fauna zu fördern und somit die Böden und Rebstöcke gesund zu erhalten.
In ihren Rebflächen kommt es vor, dass einzelne Zeilen mit Getreide angepflanzt werden, um den Boden aufzulockern und die Durchlässigkeit zu erhalten; zusätzlich kann man Anpflanzungen mit Erbsen entdecken da sie den Boden mit dem für die Weinerzeugung nötigen Stickstoff anreichern. Es handelt sich um lehmkalkhaltige Böden, die sehr typisch sind für dieses Anbaugebiet im Südosten des Bordeauxgebiets, ca. 10 km östlich vom Ort Saint Emilion entfernt.  Die Besonderheit der Böden der Côtes de Francs liegt im häufigen Vorkommen von Tuffstein, eine Gesteinsart aus vulkanischer Asche, auf die sich eine feine Mineralität im fertigen Wein zurück führen lässt. So auch in den Qualitäten von Cru Godard! Mineralität ist sehr erwünscht da sie dem Geschmackserlebnis und der Struktur des Weins Frische und Eleganz verleiht. Die Böden aus Lehm und Kalk mit einer Unterschicht aus Kalk und besagtem Tuffstein haben zudem den großen Vorteil, dass sie die Feuchtigkeit speichern und die Rebe vor zu hoher Trockenheit schützt.


Die Rebstöcke haben ein für den Weinanbau sehr gutes Durchschnittsalter von 40-50 Jahren. Je älter ein Rebstock ist, desto hochwertiger da komplexer und geschmacklich intensiver sind seine Trauben, wobei die Quantität abnimmt. Die rote Merlot-Traube wird mehrheitlich angebaut. Der trockene Weißwein wird aus Sauvignon Blanc erzeugt, für den Süsswein wird zudem die Rebsorte Sémillon angebaut. Franck Richard bevorzugt die Vergärung und den Ausbau im Edelstahl, um den beerigen und frischen Charakter seiner Weine zu betonen. Im großen Holzfass vergärt er lediglich zu 12 - 25 %. 

Es wird hohen Wert auf die Fruchtigkeit gelegt, und gleichzeitig beeindrucken diese Weine mit Subtilität und Vielschichtigkeit.


272 Rte de Godard

33570 Francs

Frankreich

Weine des Winzers

2018 Château Cru Godard

Bordeaux  
Cru Godard 
11,90 €
Preis in Euro inkl. MwSt zzgl. Versand
0,75 l (15,87 €/l)